Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Unser Mailserver verfügt über zwei  SPAM Filter (Bayes-System und IP basiert) und einen Virenscanner für ein- und ausgehende Mails.

Der Bayes Filter beginnt mit der Filterung von E-Mails (gemäß Ihrem Training), nachdem 200 Spam-E-Mails und 200 Nicht-Spam-E-Mails erlernt wurden. Diese Statistik ist erforderlich, um Spam-E-Mails sauber von ordnungsgemäßen E-Mails unterschieden zu können. Zum Training müssen die SPAM E-Mails über IMAP oder Webmail in den Ordner SPAM verschoben werden. Bei Anbindung über POP3 gibt es den Ordner nicht.

Über Ihre E-Mail Verwaltungsoberfläche (Link identisch mit Hostingverwaltungsoberfläche, Zugangsdaten sind E-Mail Adresse und E-Mail Passwort), haben Sie folgende Konfigurationsmöglichkeiten um Ihr Postfach vor SPAM und Viren zu schützen:

  • Aktivieren Sie den Spamfilter für Ihr Postfach
  • Erhalten Sie viel SPAM, setzen Sie die Empfindlichkeit des Filters hoch: 1 (extrem Empfindlich) und 12 (unempfindlich). Standardwert ist 7.
  • Legen Sie fest, daß als SPAM gekennzeichnete E-Mails in den SPAM-Ordner verschoben werden sollen. Das trainiert den Filter.
  • Nutzen Sie IMAP und verschieben Sie nicht erkannten SPAM in den SPAM-Ordner. Das trainiert den Filter ebenfalls.
  • Aktivieren Sie den Antivirenfilter für ein- und ausgehende Mails
  • Verwalten Sie Ihre Black- und Whitelist-Einträge

Sie müssen auf jeden Fall auf Ihren Rechner einen zusätzlichen Antivirus-Lösung installieren.

Bitte beachten Sie, dass unsere Server über Postausgangs- und Eingangskontrolle verfügt. Die Grenzwerte sind:

E-Mail-Adresse: 100 Mails pro Stunde
Domain: 500 Mails pro Stunde
Abonnement; 1.000 Mails pro Stunde

Falls Sie Mailings über unser System versenden, berücksichtigen Sie bitte die Grenzwerte.


Sollten das Virenaufkommen weiterhin zu hoch sein, bieten wir optional einen vorgeschalteten E-Mail Smarthost mit einer ausgefeilteren Erkennungstechnologie an.

Verwandte Artikel

  • Keine Stichwörter